+++ MENSCH - Das Weihnachtsmusical. 27. und 28. November 2021 in der Stadthalle Kirchheim/Teck +++

... unter diesem Motto präsentierte sich die Chorwerkstatt Teck unter Leitung ihres Chorleiters Andreas Störzer am 09. November 2014 in der gut gefüllten Auferstehungskriche in Kirchheim.

Die Palette der Lieder reichte von gefühlvollen Balladen über a cappella – Stücke, bis hin zum schwungvollen Gospelsong „Jesus be a fence“. Abgerundet wurde das Ganze durch kleine choreografische Einlagen. Dem engagierten Einsatz des Chorleiters folgte das Publikum gerne, als es bei Mitsingliedern zum Mitmachen aufgefordert wurde.

Die Solisten Nicoletta Theodosiou, Wioletta Baginska, Inka Schutte, Birgit Kosmol, Angelika Röhner und Uli Scheufele, sorgten durch gefühlvolle Soli für besondere Highlights. Für die musikalische Begleitung waren Jürgen Starzmann am Klavier und Matthias Lerch, Cajon verantwortlich. Diese begleiteten den Chor in bekannt professioneller Weise.

Dass in uns Menschen die verschiedensten Töne zum Klingen kommen können, wurde in gefühlvolle Weise von Uli Scheufele zwischen den Liedern zum Ausdruck gebracht. Der auch geschickt durch das gesamte Programm führte.

Als sich der Chor am Ende mit Kerzen im dunklen Kirchenraum aufstellte und sich nach etlichen Zugaben mit dem Lied „Seid Zugedeckt Mit Gottes Segen“ verabschiedeten, musste so mancher eine kleine Träne unterdrücken und dem Chor war der Schlussapplaus gewiss.

Am Samstag, 29.03.2014 machten wir, die Chorwerkstatt Teck und die New Voices uns auf den Weg nach Heidenheim. Mit unterhaltsamen Beiträgen verschiedener Chormitglieder war das Einsingen und Einstimmen auf diese beiden Tage ein gelungener Start in unser Chorwochenende. Spätestens nach einer kleinen Tanzchoreographie, die uns besonders viel Spaß bereitet hat, waren alle wach und für das Singen gut vorbereitet. Die Stunden im Proberaum vergingen durch die regelmäßigen Pausen rasant. Das Erlernen verschiedener Lieder machte viel Freude, da wir einige Lieder bereits in den jeweiligen Chören in der Chorprobe angesungen haben. Wegen des herrlichen Wetters verbrachten wir fast alle die freie Zeit in der Sonne. Den Tag ließen wir mit einem Film über unser letztes Konzert ausklingen. Am nächsten Morgen wiederholten wir gemeinsam erlernte Lieder und probten auch ganz neue Lieder. Nach einer Feedbackrunde waren wir uns einig: Es hat großen Spaß gemacht in diesem schönen Raum gemeinsam an den neuen Liedern zu arbeiten und für die kommenden Chorproben einen Grundstock gelegt zu haben. Wir beendeten das Wochenende mit einer Entspannungsgeschichte. Alle freuen sich schon jetzt auf das nächste Chorprobenwochenende. (Vanessa und Steffi) 

Unter diesem Motto hatte die Chorwerkstatt Teck zusammen mit den Gießnauspatzen und dem Bildungshauschor am Samstag, den 14. Dezember 2013 zum gemeinsamen Adventskonzert eingeladen.

Pünktlich um 16.00 Uhr eröffneten die 40 Kinder zusammen mit den Mitgliedern der Chorwerkstatt schwungvoll das Konzert mit dem Lied „Weihnachtszeit, schöne Zeit“. Zunächst waren die Kinder mit ihrem Liedblock gefordert, der von „Hei, Hei, Hei - so eine Schneeballschlacht über „Zumba, Zumba“ bis hin zu „An das Postamt Wolke 7“ reichte. Souverän geleitet von ihren Chorleiterinnen Beate Kühn und Jeanette Kreißig, meisterten sie ihr Repertoir mit Bravour. Die Soli in den jeweiligen Stücken wurden gekonnt von Mia Sigel, Ronja Rösch, Lisa Otto, Alina Kornberger, Celina Kober, Cäcilia Ahment, Marlene und Charlotte König, Laura Reckziegel und Annabel Laabs vorgetragen.

Kirchenpop mit Aufforderungscharakter

 

„God Gave Me A Song“ – Gott gab mir ein Lied - unter diesem Motto präsentierten sich am vergangenen Wochenende beide Chöre des Eybacher Dirigenten Andreas Störzer. Zum ersten Mal traten die Chorwerkstatt Teck aus Nabern gemeinsam mit den New Voices aus Eybach in fremder „Umgebung“ auf. „Wie viele werden uns wohl hören wollen?“, war zunächst die bange Frage. Doch schnell füllte sich in der Auferstehungskirche in Kirchheim der Kirchenraum, so dass der Gemeindesaal zusätzlich geöffnet werden musste, um den herbeieilenden Konzertbesuchern Platz zu verschaffen. Wir dankten es allen mit einer geballten Ladung moderner Kirchenmusik.

Wie jedes Jahr findet in Frühjahr und im Zeitraum zwischen September und Dezember ein Kuchenverkauf unter den Arkaden des Kirchheimer Rathauses statt. Dank vieler Spenden der Chormitglieder sowie einiger fleißiger Mütter und Väter des Kinderchors können jedes Mal herrliche Kuchen und Torten verkauft werden. In den Wochen vor dem Verkauf wird zudem eifrig gebastelt und genäht und gekocht. Je nach Jahreszeit werden dann Gsälz und Gelee, Holunderblütensirup und selbstgebackene Gutsle verkauft. Außerdem erhalten Sie selbstgenähte Kirschkernsäckle, Lavendelsäckchen, Mützen und Schals, Engel und Sterne zur Dekoration - und vieles mehr - und natürlich handgemacht.

An diesem Samstagvormittag können sie alle Kuchen direkt auf dem Marktplatz genießen, oder sie kaufen diesen für ihre Lieben, zum Mitnehmen für zu Hause. Der Erlös kommt ohne Abzüge der Chorarbeit zu Gute. Achten Sie auf den nächsten Termin. Konnten Sie den Stand der Chorwerkstatt unter den Arkaden nicht besuchen, haben aber Interesse an den selbstgemachten Sachen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Gerade in der Weihnachtszeit finden unsere selbstgebastelten Präsente und besonders unsere selbstgebackenen Gutsle, die immer heiß begehrt sind, besonderen Anklang. Kontakt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 07023/4962.