+++ 22.12.2019, 17 Uhr: Weihnachtsliedersingen vor dem Rathaus in Nabern +++

Zu einem Konzert unter dem Motto "Cantate Domino" - Singet dem Herrn - Sing to the Lord hatten die Chorwerkstatt-Teck und der Kirchenchor Nabern am Sonntag, den 27. Oktober 2019 in die Johanneskirche in Nabern geladen. Zu hören war eine lebendige und abwechslungsreiche Mischung ganz verschiedener Stile: sowohl traditionell klassisch, als auch jazzig, rockig, mit und ohne Klavierbegleitung; mal ganz schlicht, mal temperamentvoll vorgetragen, in deutscher, italienischer, englischer und lateinischer Sprache. Nachdem Kirchenchor und Chorwerkstatt sich zunächst mit einzelnen Liedgruppen abwechselten, fanden sie am Ende mit dem anrührenden Irischen Segenswunsch "Möge die Straße uns zusammenführen" zu einem großen Chor zusammen. Mit dem gemeinsam gesungenen Lied "Wo Menschen sich vergessen" sowie dem abschließenden "Der Mond ist aufgegangen" wurde auch das Publikum musikalisch mit einbezogen. Die zahlreich erschienenen Zuhörer bedankten sich mit herzlichem Beifall und nicht zuletzt auch mit großzügigen Spenden bei den beiden Chören mit ihren Chorleitern Andreas Störzer und Wolfgang Junker.

 Eine weitere Auswahl an Bildern finden Sie in unserer Galerie.

 

Wieder einmal stand am 20. August 2019 "Backen im Tontopf" auf unserem Programm, ebenso wie schon im letzten Jahr. Dieses Ferienprogramm ist auch dieses Jahr sehr gut angekommen unter den Teilnehmern und so trafen sich 18 Kinder und 7 Betreuerinnen zu einem fröhlichen gemeinsamen Backkurs. Sehr motiviert wurde gewogen, gewerkelt, gepinselt, gerührt, geknetet, gebacken, gemalt und gebastelt, so dass am Ende jedes Kind wieder einen Marmorkuchen und ein Brot in einer selbst gestalteten T-Shirt-Tasche mit nach Hause nehmen konnte.
Die "Chorwerkstatt" bedankt sich bei allen fleißigen Bäckerinnen und Bäckern für den kurzweiligen Vormittag.

 

Am 15. und 16. Dezember 2018 gab es ein neues musikalisches Highlight.
 
Die Neuauflage des Musicals "Mensch" von Andreas Störzer begeisterte die vielen Zuschauer an 2 Tagen in der Geislinger Jahnhalle. Erzählt wurde die klassische Weihnachtsgeschichte in einer modernen Fassung.
Es war eine weitere Benefizveranstaltung zugunsten des Fördervereins für die Gesellschaft für Mukopolysaccharidose.
Das Musical "Mensch" wurde vor 15 Jahren schon einmal aufgeführt. Nun hatte es der Komponist, Songwriter und Dirigent des Stückes, Andreas Störzer neu überarbeitet und mit seinen beiden Chören New Voices, Cäcilia Eybach und der Chorwerkstatt-Teck im Liederkranz Nabern sowie Projektsängerinnen und Sängern neu einstudiert.
Es war viel mehr als nur ein Remake, denn das Stück wurde etwas mehr in die heutige Zeit geholt, mit neuen Musik-
stücken ergänzt, zum Teil neu arrangiert und für Orchester erweitert. Handlungsstränge wurden verändert und die Inszenierung mit neuen Impulsen versehen.
 
Zusammen mit den Helfern und den zwei Chören und Projektsängern gestalteten rund 200 Menschen die zwei Abende und die Matinee am Sonntagvormittag. Viele Stunden und Extra-Proben wurden für fast 1 Jahr gerne in Kauf genommen.
 
Das Publikum spendete an allen 3 Vorstellungen begeisterten Applaus.
Der mitwirkende Kinderchor, bestehend aus 37 Kindern wurde nur für dieses Musical ins Leben gerufen, die Leitung hatte Ronja-Marie Chromik.
Auch die Musiker haben sich als Projektband für dieses Musical zusammengefunden. Leiter war Mattias Lerch.
Ein sechsköpfiges Kreativteam für Organisation, Theaterfassung, Band und Choreographie war mit von der Partie.
Sabine Schoter, Holger Chromik, Roland Funk, Manuela Euringer, Matthias Drößler, Bernd Anton, Dario Zeitler, Ira und Achim Olfers schlüpften solistisch in die Rollen der Geschichte.
 
Alle Mitwirkenden werden sicherlich immer wieder gerne an diese schönen Aufführungen zurückdenken.

Eine Auswahl an Bildern ist in unserer Galerie zu finden.

 

 

Die VR Bank Hohenneuffen-Teck eG konnte im Rahmen Ihrer großen Spendenaktion im Dezember 2017 insgesamt 18.500 Euro an 37 musiktreibende Vereine in Ihrem Geschäftsgebiet überweisen. Auch die Vereine im Geschäftsgebiet Nabern kamen in den Genuss einer Spende. Das Foto zeigt die Verantwortlichen der Vereine und Mitarbeiter der VR Bank Hohenneuffen-Teck eG bei der offiziellen Spendenübergabe in Frickenhausen. (Vereine: Musikverein Nabern, Gesangverein Liederkranz Nabern und Mitarbeiterin Linda Sommer).

Brot und Kuchen backen im Tontopf

Wie auch im vergangenen Jahr, trafen sich gut gelaunt und voll Tatendrang 13 Kinder und 6 Betreuerinnen im Naberner Bürgersaal. Beim Zubereiten des Marmorkuchens und Brotteigs kam so mancher versteckte Bäcker zum Vorschein. Auch beim anschließenden Fertigen von individuellen Taschen aus alten T-Shirts übertrafen sich die Kids mit ihren aufgemalten Kunstwerken.
Der Nachmittag verging wie im Flug und nach einem gemeinsamen Bewegungsspiel traten die Kinder den Heimweg bepackt mit jeder Menge Selbstgemachtem an.